Über ITG

ITG bildet in Österreich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für österreichische Gemeinden aus.

Österreich braucht eine alternative theologische Berufsausbildung! Dieses Anliegen blieb auch 1999 bestehen, als die Bibelschule Wallsee in Niederösterreich ihre Pforten schloss. Damals wurde deutlich, dass die Nachfrage für eine Ausbildungsstätte mit Internatsbetrieb in Österreich zu klein war.

Als juristischer Nachfolger der Bibelschule Wallsee wurde bald das Evangelikale Bildungswerk in Österreich (EBÖ) gegründet. Das EBÖ hatte das Ziel, eine dezentral über Studienzentren in Ballungsräumen strukturierte  Ausbildung anzubieten. Neben einer Abendbibelschule (Glauben begründet leben) wurde als Träger für eine theologische Berufsausbildung das Institut für Theologie und Gemeindebau gegründet.

Um die akademische Qualität zu sichern und Ressourcen zu sparen arbeitet ITG mit dem Martin Bucer Seminar (MBS) zusammen. Das MBS unter der Leitung von Prof. Dr. mult. Thomas Schirrmacher ist auf dezentrale Ausbildung in strukturschwachen Regionen spezialisiert.

  • 2004: Start des Studienzentrums Innsbruck. Die ersten Studenten beginnen ihre Ausbildung, anfangs von Andreas Wieland, seit 2008 von Heiko Barthelmess als Studienleiter und Mentor begleitet. Peter Mayer ist von Anfang an intensiv im ITG engagiert und leitet als Geschäftsführer die  Administration der Finanzen.
  • 2009 wird das zweite Studienzentrum in Linz eröffnet, wo Timm Smutny bis Juni 2011 als Studienleiter tätig war. Seit September 2011 ist Dr. Christian Bensel als Studienleiter in Linz tätig.
  • Seit 2010 ist das ITG Mitglied der Konferenz Bibeltreuer Ausbildungstätten (KBA) . Die KBA ist ein freier Zusammenschluss von Bibelschulen, Theologischen Seminaren und Hochschulen auf der Basis und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Evangelischen Allianz mit dem Ziel, sich gemeinsam für bibeltreue theologische Ausbildung einzusetzen.
  • 2013 sind im Ausbildungsnetzwerk des Martin Bucer Seminares International, zu dem auch das ITG gehört, in Europa mehr als 170 Studenten in Ausbildung.

Als Vorstand des ITG verantworten Drs. Frank Hinkelmann, Daniel Lieberherr, Max Eugster und Peter Mayer die Arbeit des ITG.

Lehrer und Mitarbeiter des ITG anerkennen die Glaubensbasis der Evangelischen Allianz als Grundlage für ihren Dienst.

 

 

Nach dem Studium

Absolventen finden als Jugendreferenten, Pastoren und Missionare u.a. in verschiedenen Kirchen, Werken und Projekten Anstellung:

  • Gemeinden im Bund Evangelikaler Gemeinden in Österreich (BEG)
  • Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM)
  • Gemeinden in der Mennonitischen Freikirche in Österreich
  • Gemeinden in der Evangelischen Kirche in Österreich
  • OM Österreich
  • Gemeinden in der Anskar Kirche
  • und weitere...